Die Studie zeigt, dass 71 % der Tarifbeschäftigten einen Weihnachtsbonus erhalten, verglichen mit nur 43 % der Arbeitnehmer, die nicht unter Tarifverträge fallen. Während 60 % der Befragten in Westdeutschland sagten, sie erhielten einen Weihnachtsbonus, gaben nur 39 % der Befragten in Ostdeutschland eine solche Zahlung an. Frauen erhalten seltener einen Weihnachtsbonus, 53 % melden solche Zahlungen im Vergleich zu 57 % der Männer. Zwei Drittel der Beschäftigten in Betrieben mit mehr als 500 Beschäftigten sollen einen Weihnachtsbonus erhalten, während es in kleineren Betrieben mit weniger als 100 Beschäftigten nur 48 % sind (Tabelle 1). «Damit Amazon in Deutschland erfolgreich ist, müssen sie auf die vernünftigen Forderungen ihrer Mitarbeiter hören. Das Unternehmen muss mit Ver.di über einen Tarifvertrag verhandeln, um faire Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter zu schaffen.» Ein faktischer Feiertag (nicht gesetzlich festgelegt, weil er immer sonntags, aber mit offiziell organisierten Feierlichkeiten stattfindet) ist ein ruhiger Tag: Zudem hat das Land Brandenburg den Oster- und Pfingstsonntag offiziell zu Feiertagen erklärt. Da es sich ohnehin um Sonntage handelt, wurden sie von den anderen Bundesländern weggelassen und auch nicht in der obigen Tabelle gezählt (das Land Hessen hat sogar alle Sonden feiertage ausgerufen). Die Streiks bei Amazon sind eingebettet in die aktuelle Runde der regionalen Tarifverhandlungen im Einzelhandel, die am 1. April begonnen hat.

Mitarbeiter anderer Einzelhändler, die nicht unter die regionalen Branchenvereinbarungen fallen, werden sich ebenfalls streikenden Amazon-Beschäftigten anschließen, um ihr Unternehmen zu Tarifverhandlungen zu zwingen. Aus den im November 2011 vom Hans-Böckler-Stiftung (WSI) veröffentlichten Daten geht hervor, dass mehr als die Hälfte aller deutschen Arbeitnehmer eine jährliche Zusatzzahlung in Form eines Weihnachtsbonus erhalten. Die Daten zeigen auch, dass weit mehr Arbeitnehmer, die unter einen Tarifvertrag fallen, einen Weihnachtsbonus erhalten als Arbeitnehmer, die nicht versichert sind. Die meisten branchenübergreifenden Tarifverträge bieten einen Weihnachtsbonus, aber die tariflichen Tarife sind von Branche zu Branche sehr unterschiedlich.